Elektrische niederfrequente Felder

treten immer dann auf, wenn eine Wechselspannung vorhanden ist, also bei der gesamten Hausinstallation, bei fast allen Elektrogeräten auch wenn sie abgeschaltet sind, Freileitungen, Hochspannungsleitungen. Daher sind in jeder Wohnung elektrische Wechselfelder vorhanden. Insbesondere die Wände, in denen die Zuleitungen zu Schaltern und Steckdosen liegen, strahlen elektrische Wechselfelder ab.
Abschirmbar bzw. gut vermeidbar.


An dieser Stelle möchte ich noch einmal dringend davon abraten, Netzfreischalter ohne vorherige Messungen einzubauen, da sich oft ein  unzureichender bzw. sogar ein negativer Effekt durch einen Netzfreischalter ergibt.


Beschriebene Gesundheitsstörungen:

Schlafstörungen, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Nervenstörungen, Depressionen, Hormonstörungen, Bettnässen, Tinnitus, Immunstörungen, Therapieresistenz und weitere wie Symtome des CFS. (= Chronic fatigue syndrome = Chronisches Erschöpfungssyndrom)